Tag-Archiv für » Magdeburg «

Startnummer Gonschorek

Montag, 28. August 2006 | Autor:

Der beliebte Magdeburger Radrennklassiker “Rund um den Dom” wurde im Jahre 2006 wiederbelebt. Bevor die Profis am 8. August an den Start gingen, fand ein Prominentenrennen statt, an dem auch Dieter Gonschorek teilnahm. Das Friedensfahrtmuseum Kleinmühlingen war selbstverständlich mit einem Infostand auf dem Magdeburger Domplatz präsent. Dieter Gonschorek überreichte uns dort sein Rosa Bergtrikot, welches er bei der Friedensfahrt 1969 erkämpft hatte. Seine Startnummer 123 vom Rennen “Rund um den Dom” gab er gleich mit Autogramm versehen dazu.

Leider fand das Rennen “Rund um den Dom” im Jahr darauf  zum vorläufig letzten Mal  statt.

Thema: Offizielles | Beitrag kommentieren

Krug Pöllmann

Samstag, 9. Mai 1981 | Autor:

Dieser Krug wurde vom Stifter, Manfred Pöllmann, selbst entworfen. Er erinnert an die 1. Etappe der 34. Friedensfahrt 1981, die am 9. Mai von Berlin nach Magdeburg führte. Die Etappe gewann Olaf Ludwig.

Thema: Souvenirs | Beitrag kommentieren

Kupferbild Magdeburg

Dienstag, 23. Mai 1972 | Autor:

Der Etappenort Magdeburg grüßte die Friedensfahrer 1972 mit diesem Bild des Magdeburger Reiters.

Thema: Bilder | Beitrag kommentieren

Foto Friedensfahrt 7. 5. 1972

Sonntag, 7. Mai 1972 | Autor:

Das Foto wurde auf der  XXV. Friedensfahrt, am 7. Mai 1972 in Magdeburg aufgenommen. Am 7. Mai 1972 war Magdeburg  Zielort der 3. Etappe von Berlin nach Magdeburg. Auf dem Foto sehen wir den Etappeneinzelsieger Michael Milde auf dem obersten Treppchen mit Siegerkranz, Schleife und Blumen. Den zweiten Platz erkämpfte der Italiener Florenzo Ballardin, Dritter wurde der CSSR-Fahrer Vlastimil Moravec, der Gesamteinzelsieger der Fahrt. Übrigens – Michael Milde fuhr 4 Etappen im Gelben Trikot der Gesamteinzelwertung.

Thema: Bilder | Beitrag kommentieren

Metallschale Magdeburg

Dienstag, 14. Mai 1963 | Autor:

Diese hübsche kleine Metallschale stiftete die Stadt Magdeburg zur Friedensfahrt 1963. Am 14. Mai 1963 war die Stadt Magdeburg Zielort der 14. Etappe der Friedensfahrt. Etappensieger war der Belgier Verhaegen und Etappenmannschaftssieger war Belgien. Klaus Ampler trug das Gelbe Trikot des Gesamteinzelsiegers und die DDR-Mannschaft das Blaue Trikot des Gesamtmannschaftssiegers. In der DDR-Mannschaft fuhren Klaus Ampler, Lothar Appler, Manfred Brüning, Günter Lux, Gustav-Adolf Schur und Manfred Weißleder.

Bild 1 von 1

Thema: Auszeichnungen | Beitrag kommentieren

Messingteller 23. 2. 61

Donnerstag, 23. Februar 1961 | Autor:

Auf diesem Messingteller sieht man das  eingravierte Wappen der Stadt Magdeburg , das Datum 23. 2. 61 sowie die Inschrift T. W. Der Stifter des Tellers, Gustav-Adolf  “Täve” Schur feierte am 23. 2. 1961 seinen 30. Geburtstag. Es liegt also nahe, dass der Teller ein Geburtstagsgeschenk  von T. W. für Täve gewesen war.

Thema: Ehrengeschenke | Beitrag kommentieren

Bild Etappenort Magdeburg

Montag, 4. Mai 1959 | Autor:

Magdeburg war von 1959 bis 1997  11 mal Etappenort bei der Friedensfahrt. Das Magdeburger Wappen und der Schriftzug MAGDEBURG wurden mit Stroh auf das Bild gebracht.

Thema: Bilder | Beitrag kommentieren