Tag-Archiv für » DDR-Sport «

Buch “Sport 88″

Donnerstag, 22. September 1988 | Autor:

Das Jahrbuch des Sports 1988 beinhaltet neben zahlreichen Fotos und einem umfangreichen Statistikteil über alle wichtigen Sportwettklämpfe des Jahres Artikel über die Olympischen Spiele 1988, 40 Jahre Sport in der DDR und anderes.
Sportler des Jahres 1988 wurden:
Kristin Otto (Schwimmen)
Olaf Ludwig (Radsport)
Straßenradsport-Vierer (Uwe Ampler, Mario Kummer,
Maik Landsndsmann, Jan Schur)

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren

Buch “Sport 85″

Sonntag, 22. September 1985 | Autor:

“Sport 85″ ist ein Jahrbuch des DDR-Sports, ganz im Zeichen des XI. Parteitages der SED. Man findet hier zahlreiche Fotos, die Statistik aller wichtigen Sportereignisse des Jahres, eine Chronik des Jahres 1985 und viele Artikel aus dem DDR-Sportgeschehen.
Die Sportler des Jahres 1985 waren Jens Weißflog (Skisport), Marita Koch (Leichtathletik) und die Leichtathletik-Nationalmannschaft der Frauen.

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren

Broschüre “Schaut auf unsere Republik”

Donnerstag, 27. September 1984 | Autor:

Diese Broschüre beinhaltet eine Dokumentarische Zusammenstellung zur friedlichen und völkerverbindenden Mission Olympias, ist aber vor allem eine Hommage an den sozialistischen Sport, an 35 Jahre Sport in der DDR.
Herausgeber war die Gesellschaft zur Förderung des olympischen Gedankens in der DDR.

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren

Buch “Sport 84″

Samstag, 22. September 1984 | Autor:

Das reich bebilderte Jahrbuch des DDR-Sports “Sport 84″ enthält Artikel über die Olympischen Spiele in Sarajevo, den Freizeit-und Erholungssport der DDR, Statistik aller wichtigen Sportereignisse und anderes.

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren

Buch “Sport 83″

Donnerstag, 22. September 1983 | Autor:

“Sport 83″, das Jahrbuch des DDR-Sports enthält einen umfangreichen Statistikteil über Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und DDR-Meisterschaften des Jahres 1983, viele Fotos und Artikel aus dem DDR-Sport.

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren

Buch “Sport 81″

Dienstag, 22. September 1981 | Autor:

Das Jahrbuch des DDR-Sports “Sport 81″ enthält neben dem Umfangreichen Statistikteil über Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und DDR-Meisterschaften 1981 mehrere Kapitel, die ganz im Zeichen des X. Parteitages der SED stehen. DDR-Sportler des Jahres 1981 wurden Lothar Thoms (Radsport), Ute Geweniger (Schwimmen) und die Handball-Mannschaft des SC Magdeburg.
Das Buch wird von zahlreichen Fotos in Farbe und schwarz/weiß komplettiert.

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren

Buch “Sport 80″

Dienstag, 16. September 1980 | Autor:

“Sport 80″ enthält einen umfangreichen Statistikteil über alle wichtigen Sportereignisse der Saison 1979/80 wie Olympische Spiele, Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und DDR-Meisterschaften. Ein Kapitel ist dem Kinder- und Jugendsport gewidmet und ein anderes Interviews mit Olympiasiegern. Zahlreiche Farb- und schwarz/weiß-Fotos ergänzen den Band.
DDR-Sportler des Jahres 1980 wurden Waldemar Cierpinski, Maxi Gnauck (Turnen) und die Handball-Nationalmannschaft der Männer.

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren

Buch “Das Jahr des Sports” 1979

Sonntag, 16. September 1979 | Autor:

Dieser Band bietet mit Texten, Fotos und einem umfangreichen Statistikteil eine repräsentative Dokumentation über der DDR- Sport der Saison 1977/78.

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren

Buch “Das Jahr des Sports” 1978

Samstag, 16. September 1978 | Autor:

Dieser Band enthält Texte, Fotos und Statistiken über den DDR-Sport der Saison 1976/77.

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren

Broschüre “Gold aus Innsbruck”

Sonntag, 8. März 1964 | Autor:

Die Broschüre wurde 1964 von der Gesellschaft zur Förderung des Olympischen Gedankens in der DDR herausgegeben. Der Autor Klaus Huhn stellt uns zwei Olympiasieger der DDR und ihren Weg dahin vor: Ortrun Enderlein und Thomas Köhler, beide Rennschlittensportler. Ortrun Enderlein wurde 1964 die erste Rennrodel-Olympiasiegerin, 1965 und 1967 Weltmeisterin. 1968 siegte sie bei den Olympischen Spielen, wurde aber mit der gesamten Mannschaft disqualifiziert, weil die Kufen ihrer Schlitten angeblich angeheizt worden waren.
Thomas Köhler war 1962 Rennrodel-Weltmeister, 1964 Olympiasieger im Einsitzer und 1968 Olympiasieger im Zweisitzer mit Klaus Michael Bonsack.

Thema: Gedrucktes | Beitrag kommentieren