Archiv für die Kategorie » Trikots «

Trikot (rot/weiß), “Polska”

Donnerstag, 14. Oktober 2010 | Autor:

Vom “großen” Ryszard Szurkowski, dem viermaligen Sieger der Friedensfahrt persönlich erhielt Museumschef Horst Schäfer dieses rot/weiße polnische Trikot.

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren

Trikot Regenbogenfahrt

Mittwoch, 22. September 2010 | Autor:

Im August 2010 machten rund 40 junge Radler und Radlerinnen aus ganz Deutschland im Radsportmuseum “Course de la Paix” in Kleinmühlingen Rast. Jedes Jahr starten 40 Jugendliche bei der “Regenbogenfahrt” der Deutschen Kinderkrebsstiftung und radeln über 600 km durch Deutschland. All diese jungen Menschen haben ein ganz besonderes Anliegen. Sie wissen aus eigenem Erleben, was die Diagnose “Krebs” bedeutet und sie haben die Krankheit besiegt. Deshalb besuchen sie krebskranke Kinder in acht Kliniken zwischen Erfurt und Bremen mit der Botschaft: “Wir haben es geschafft – Ihr könnt es auch schaffen”.
Die erste “Regenbogenfahrt” führte 1993 von Hannover nach Dresden. 2010 ging es von Erfurt über Jena, Halle, Magdeburg, Wolfsburg, Braunschweig, Hannover und Nienburg nach Bremen.
Die Jugendlichen machen den erkrankten Kindern und ihren Eltern Mut. Sie strahlen Optimismus und Lebensfreude aus, was auch an dem lustig bunten Regenbogentrikot, welches nun im Museum zu betrachten ist, zum Ausdruck kommt.

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren

Trikot Hanse-Tour-Sonnenschein e. V.

Mittwoch, 22. September 2010 | Autor:

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren

FF-Trikot mit Altig-Autogramm

Freitag, 6. November 2009 | Autor:

Zur “15. Tour de Alle” auf der Insel Rügen traf  Horst Schäfer, der Chef und Initiator des Friedensfahrtmuseums Kleinmühlingen, mit der Radsportlegende Rudi Altig zusammen. Er brachte ein blaues Friedensfahrttrikot mit dem Autogramm Rudi Altigs mit nach Hause. Dieser war zwar nie selbst bei der Friedensfahrt gefahren, war aber von 1971 bis 1975 als Bundestrainer tätig und hatte somit eine besondere Beziehung zur Friedensfahrt. Die Bundesrepublik Deutschland schickte 1956, 1967, 1974, 1975, 1976, 1977, 1985, 1987 und 1989 eine Mannschaft zur Internationalen Friedensfahrt an den Start.
Der Mannheimer Rudi Altig ist der erfolgreichste Deutsche Radrennfahrer, der sich nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Bahn und in Sechstagerennen auszeichnete.

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren

Grünes Trikot ITF

Montag, 17. August 2009 | Autor:

Das Grüne Trikot wirbt mit dem weißen Logo für die Internationale Touristische Friedensfahrt (ITF).
Peter Scheunemann, der Leiter des Organisations-Komitees der Internationalen Touristischen Friedensfahrt, spendete dieses Trikot.

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren

Violettes Trikot ITF

Montag, 17. August 2009 | Autor:

Das Violette Trikot mit abknöpfbaren Ärmeln und Taschen auf der Rückseite trägt das Logo der Internationalen Touristischen Friedensfahrt in weiß.
Die Internationale Touristische Friedensfahrt (ITF) ist eine Etappen-Radfernfahrt für aktive Radsportfans. Die ersten Fahrten fanden 1984 bis 1990 wie bei der “Course de la Paix” zwischen Berlin, Prag und Warschau statt. Danach wurden von 50 bis 200 Teilnehmern zahlreiche Städte in Europa und Amerika angefahren. Veranstalter sind der Bund Deutscher Radfahrer, verschiedene Radsport-Clubs und das Kuratorium Friedensfahrt e. V.
2009 gab es eine 4-Etappenfahrt “Auf Friedensfahrtkurs” in Sachsen, Tschechien und Polen.
Der Stifter des Trikots, Peter Scheunemann, ist Leiter des Organisations-Komitees der ITF.

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren

Trikot Kleine Friedensfahrt, Wurzener

Sonntag, 29. August 2004 | Autor:

Die “Wurzener Nahrungsmittel GmbH” gehörte als Sponsor der Friedensfahrt zum Club “Course de la Paix”. Von 1999 bis 2003 sponserte “Wurzener” das Weiße Trikot des Besten Nachwuchsfahrers und zur 57. Friedensfahrt 2004 das Grüne Trikot des Aktivsten Fahrers.
Auch die Kleine Friedensfahrt wurde mit diesem Grünen Trikot unterstützt.

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren

Weißes FF-Trikot 2004

Freitag, 28. Mai 2004 | Autor:

Die 57. Friedensfahrt 2004 startete anlässlich der Osterweiterung der Europäischen Union am 8. Mai in Brüssel. Dann ging es weiter über Deutschland und Polen nach Prag.
Das Weiße Trikot mit der Europaflagge wurde für den Besten Fahrer unter 25 Jahren vergeben. Dieses hier trägt das Autogramm des Radsport-Idols Eddy Merckx, der beim Auftakt in Brüssel dabei war. Die Etappe “Rund um Brüssel” gewann der Wiesenhof-Fahrer Lars Wackernagel. Gesamtsieger der Tour wurde Michele Scarponi aus Italien, das Weiße Europa-Trikot erkämpfte der Wiesenhof-Fahrer Christian Knees.

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren

FF-Trikot Starmilch

Sonntag, 16. Mai 2004 | Autor:

Bei der Friedensfahrt 2004 war die Firma “Starmilch” Sponsor des Gepunkteten Trikots für den besten Bergfahrer. Der Gewinner des Gepunkteten Trikos (weiß mit roten Punkten) bei der Friedensfahrt 2004 war der Pole Slawomir Kohut.
Das erste Bergtrikot bei der Friedensfahrt wurde im Jahre 1969 vergeben und zwar an den DDR-Fahrer Dieter Gonschorek. Dieses ganz besondere Trikot ist bei uns im Museum zu sehen. Der Stifter (damals war das Wort “Sponsor” nicht gabräuchlich) war  die Zeitschrift “Neues Deutschland”, die neben “Trybuna Ludu” und “Rude Pravo” Veranstalter der Fahrt war.

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren

Grünes Friedensfahrttrikot Wurzener

Montag, 22. September 2003 | Autor:

Thema: Trikots | Beitrag kommentieren